Es gibt einen wachsenden Trend, der auf eine neue Wirtschaftskrise hinweist, die ich nicht teile. Die meisten der 160 untersuchten Länder mit Ausnahme des starken Kerns der Eurozone weisen keine Anzeichen einer Wachstumsverarmung auf. In Wirklichkeit liegt das Problem in den sogenannten Industrieländern, deren Finanzpolitik das Wachstum negativ beeinflusst. Diese Situation, die zu der hohen Staatsverschuldung beiträgt, wird zu einer Stagnation der langfristigen Volkswirtschaften führen, die nur gelöst werden kann, wenn geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um übermäßiges Regierungsmanagement und autonome Ausgaben zu reduzieren und entschlossen gegen politische Korruption vorzugehen.

 

In Wirklichkeit befindet sich in der Krise nicht die Wirtschaft oder die Europäische Union, sondern das Modell der sozialistischen Wirtschaft, das Opfer ihres größten Widerspruchs ist: führt zu einer Zunahme des Wohlfahrtsstaates, einer Zunahme der Arbeitslosigkeit, die durch die Zunahme verursacht wird von Steuern, die einen Teufelskreis schaffen, der seinen maximalen Exponenten im spanischen Staat hat. Auf diese Weise wird der Wohlfahrtsstaat zu einem Zustand allgemeiner Armut, in dem der Einzelne vom Wohl des Staates abhängig ist. 

Von unserem Wirtschaftszentrum aus sind wir nicht mit der Unterdrückung des Wohlfahrtsstaates einverstanden, sondern mit der Unterdrückung der politischen Ausgaben für die Verwaltung nationaler Ressourcen, die die Bürger mit Steuern ersticken, die schwerwiegende Folgen für das Wachstum haben und Beschäftigung

Unsere Vision, die durch Studien von mehr als 160 Volkswirtschaften gestützt wird, deutet auf ein wachsendes Wachstum der Weltperipherie und eine Stagnation des harten Bereichs des Euro hin, der Opfer der Widersprüche des unwirklichen Sozialismus ist

der Graf von Sancrist. www.wed-center.com

 

En Wed-Center,  utilizamos la Macroeconomía Circular y el ADN de la economia para analizar  la economia de mas de 160 paises, estando en disponibilidad de calcular y comparar los potenciales de crecimiento de cada uno de ellos con los realmente obtenidos y de orientar sus economías hacia el crecimiento del PIB y el empleo a largo plazo a traves de la potenciación de sus respectivos ADN.

Nuestros estudios nos permiten cuantificar la eficiencia económica de los gobiernos anteriores y actuales, lo que en definitiva actúa como una ventaja competitiva para conseguir la reelección, en el caso que el crecimiento económico obtenido por el gobierno actual, haya sido similar a su potencial; o desbancar al gobierno presente, si ha obtenido una evolución económica claramente inferior a su potencial.

images%20(8)_edited.jpg

Contact Info

Location

Phone No

Quick Links

Informes Macro

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

© 2020 by WED Centre. Proudly created with Pearl Organisation.